Archiv

März 2019
April 2019
Mai 2019
Juni 2019
Juli 2019
August 2019
September 2019
Oktober 2019
November 2019
 
 
Impressum/Disclaimer

The 2020 CrossFit Open – Warum sollte ich teilnehmen?

Published by Admin on October 31, 2019

The 2020 CrossFit Open – Warum sollte ich teilnehmen?

Die CrossFit Open – ein Event, das für CrossFit Athleten aller Alterklassen, Geschlechter, und Erfahrung viele gemischte Gefühle mit sich trägt - und diese variieren in der Anzahl in der es CrossFit Athleten gibt, jedoch überschneiden sich manche Erfahrungen und Erlebnisse in den Open für jeden Athleten, Frischling oder CrossFit Games Veteran. 

Viele dieser Erfahrungen würden die Mehrheit in die “unbequeme” Schublade stecken, da selbst für eine Tia Clair-Toomey (3-time Fittest Woman on Earth) oder einen Mat Fraser (4-time Fittest Man on Earth) die Herausfordernden Sprint WODs, gefühlt endlosen AMRAPs und  energiezehrenden Gymnastics Anforderungen in den Open genau dies sind – eine Herausforderung. 

Herausforderungen werden so genannt, weil sie unserer jetziges Ich, unseren jetzigen Leistungsstand abfragen, und uns somit mit den zuvor genannten konfrontieren,  wie gut sind wir vorbereitet, oder überhaupt. Viele mögen diese Leistungsabfrage mit Prüfungen aus Schulzeiten vergleichen und jeder weiss, auch diese haben nicht den besten Geschmack hinterlassen. Vor denen konnte man nicht weglaufen (wenn man einen Abschluss erreichen wollte), aber sich vor den Open WODs zu drücken ist einfacher und zieht zunächst keine Konsequenzen nach sich…zunächst. Es ist in allzu menschlich dann zu sagen “Hmm, ich bin gar nicht fit genug, um überhaupt teilzunehmen. Ich lass es komplett sein” oder man findet andere Ausreden sich aus den CrossFit Open herauszunehmen. Wir möchten euch in den nächsten Zeilen die Entscheidung vereinfachen an den CrossFit Open 2020 teilnehmen zu wollen, in dem wir euch eine Vielzahl an Gründen nennen werden, euch genau auf diese Konfrontation und Herausforderung mit euch selbst einzulassen.

  1. The ATHLETE - das seid Ihr, einen Tag dabei oder von Anfang an. Der Begriff ist kein Kleiner und unbedeutender. Im Gegenteil, er ist eine Beschreibung dafür in der Lage zu sein eine Vielfalt von sportlichen Anforderungen zu meistern, oder genau dem hinterher ist. Diese Anforderungen enthalten, aber sind nicht limitiert auf Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Agilitaet, Beweglichkeit, Körpergefühl, Balance und Durchhaltevermögen. Alles Faktoren die einzeln, aber oftmals auch in den verrücktesten Kombinationen in einem WOD vorkommen können. IHR SEIT ATHLETEN, da ihr genau diese Fähigkeiten euren Körpern abverlangt. Mit der Messbarkeit dieser Fähigkeiten kommt der Wunsch nach Fortschritt, und genau dieser zählt, egal wie klein oder gross. Die CrossFit Open geben euch die Möglichkeit, euren Fortschritt abzufragen, zu messen, und somit Stärken UND Schwächen aufzudecken, die die Grundlage für das weiterführende Training legen. 

 

  1. The COMPETITION - Ein weiterer Faktor ist der Wettkampf. Beim CrossFit kann dieser im Einzelnen oder im Team geschehen, gegen andere oder gegen einen selbst, dem alten selbst. Von gestern, letzter Woche, letztes Jahr. Niemand will sich zurück entwickeln, wir wollen alle wachsen. Und da ist jeder einzelne für sich. Wir empfehlen euch, sucht euch EINEN Fokus für das bevorstehende Open workout, in dem ihr euch verbessern wollt. Je mehr ihr euch vornehmt, desto schwerer wird es alles zu erreichen. Das Erfolgserlebnis ist schneller da und schafft die Basis für weitere Ziele und Erfolgserlebnisse. Rom wurde nicht an einem Tag gebaut…Stein für Stein. Behandelt eure Zielsetzung genauso. Man kann es etwa so betrachten…Der Profisportler hat seine wettkampffreie Zeit in der sie oder er sich so vorbereitet und trainiert, um in der Saison den absoluten Leistungshöhepunkt zu erreichen. Die Open sind unsere “Saison” und Wettkampfzeit also CrossFit Athleten. Die eine Möglichkeit im Jahr die Früchte des Trainings zu ernten. Der Wettkampf mit anderen ist dann der Faktor, der euch über euer selbst hinauswachsen lässt. Es ist in der menschlichen Natur sich messen zu wollen. Der Wettkampfgedanke ist tausende von Jahren alt und wird auch noch tausende Jahre bleiben. Ändert jedoch die Perspektive und nutzt die anderen “Competitors” nicht als Rivalen, sondern als Hilfe und Motivation – für euch selber, und ihr für Sie. Zieht euch an Ihnen hoch und lasst andere sich an euch hochziehen. Ob Rx oder skaliert, jeder kann von jedem motiviert und vorangetrieben werden und somit das letzte bisschen heraus zu kitzeln, das im isolierten und einsamen Training nicht möglich ist. 

 

  1. Rx oder Skaliert? - Wen interessiert’s?! Ganz ehrlich. Ihr kennt euch selbst am besten und was ihr könnt, wählt entsprechend. Lasst aber dabei das Ego raus, den Stolz und lasst euch auch nicht von anderen einschüchtern – euer Gewicht, euer Pace, euer Körper, eure Gesundheit. Wir wollen CrossFit noch lange Zeit nachgehen und dafür müssen wir gesund bleiben. Rx kommt mit der Zeit, mit dem Training…ihr erinnert euch, die wettkampffreie Zeit. Ihr trainiert in erster Linie für euch, behandelt die Skalierung dementsprechend. 

 

  1. Community – Die Open sind eine einzigartige Möglichkeit als CrossFit Community zusammen zu kommen und so einfach eine gute Zeit und Spass zu haben, neue Leute kennenlernen oder alte Bekanntschaften zu pflegen. Vielleicht haben ja sogar eure Coaches ein paar coole und aufregende Ideen die Open noch aufregender zu gestalten. Aber die Community macht den Unterschied.

 

  1. The Comfort Zone – die altbekannte Komfortzone, Grundlage für Instagram Memes und motivierende Youtube-Videos. Der aller einzige Weg für einen Menschen sich in egal welcher Hinsicht zu verbessern – Menschlich, Sport, Persönlichkeit, Job, Dating, Beziehungen usw. Nur wenn ihr über die Schwelle tretet und euch aus eurer kleinen sicheren, kuscheligen, lang ausschlafenden, warm badenden, beim-WOD-schummelden-wenn-keiner-guckt Blasen raus bewegt, könnt ihr wachsen. Die Community und Coaches helfen euch dabei, aber der erste Schritt muss von euch kommen. Das Leben ausserhalb der Komfortzone ist das einzig wahre und nur dort findet ihr eure wahre Größe und Exzellenz, nicht nur beim CrossFit. Die Open sind DIE Möglichkeit ausserhalb dieser Komfortzone zu kommen, sich dort einzunisten, und dieses Mindset in euren Alltag zu übertragen – in euren Job, eure Beziehungen eure Familien. Ihr werdet nicht enttäuscht. 

 

  1. WHY? -  Nun ja, das kann ich euch nicht beantworten. Euer WARUM ist eueres ganz allein. Geht in euch, findet ein “Warum?”, egal welches. Es kann auch jeden Tag ein anderes sein, aber findet eins. Die Antwort wird euch an euer Ziel bringen - an dem Tag, in dem WOD, in eurem ganzen Leben. 

 

Find a WHY, not an excuse. And if you can’t find a WHY, find an excuse to WIN.

 

Und somit, viel Spass bei den Open.

Kommt zu allen, oder kommt zu einem WOD. Aber kommt. 

Mehr Infos zu den CrossFit Open bei CrossFit37 folgen! 

Mehr Inspiration : 2020 CrossFit Games Open is Live ! 

-Text von Coach Alex-