Archiv

Juni 2013
Juli 2013
August 2013
Oktober 2013
Februar 2014
März 2014
Mai 2014
Juni 2014
September 2014
Oktober 2014
November 2014
Dezember 2014
Januar 2015
April 2015
Mai 2015
Juli 2015
August 2015
September 2015
Oktober 2015
Januar 2016
März 2016
April 2016
Mai 2016
Juni 2016
Juli 2016
August 2016
September 2016
Oktober 2016
Januar 2017
Februar 2017
März 2017
April 2017
Juni 2017
 

Facebook

 
Impressum/Disclaimer

Member of the month

Published by Admin on March 31, 2017

CrossFit37 Member of the month… - 2017 – 03  Sarah M. aus Marl

 

Erzähl uns etwas über dich!

Mein Name ist Sarah und ich bin 20 Jahre alt. Derzeit lebe ich in Marl, wo ich auch geboren und aufgewachsen bin. Ich studiere im 4. Semester Maschinenbau in Duisburg und beschäftige mich in meiner Freizeit am liebsten mit meinen Hunden Marley und Sam, zwei Mischlingshunde, die ich über den Tierschutz vermittelt bekommen habe. Außerdem treffe ich gern Freunde und gehe zum CrossFit. 

 

Was ist dein sportlicher Background? Wie bist du zum CrossFit gekommen? 

Von klein auf bin ich immer geschwommen. Dreizehn Jahre lang bin ich bei Schwimm-Wettkämpfen gestartet. Aufgrund meines zeitintensiven Studiums habe ich meine Schwimm-Karriere beendet, da dieses Hobby aufgrund der unflexiblen Trainingszeiten nicht mehr optimal mit meinem Studium kombinierbar war. Ich wollte aber unbedingt weiterhin Sport treiben - darum habe ich zunächst ein Fitnessstudio ausprobiert, was mich aber nicht so richtig begeistert hat. Dann bin ich durch Zufall im Internet auf CrossFit 37 aufmerksam geworden und habe im letzten Sommer mein erstes Probetraining mitgemacht. Dies gefiel mir so gut, dass ich nicht mehr aufhören wollte und mich angemeldet habe.

 

Welche Veränderungen deines Körpers, deiner Gesundheit und deiner Fitness konntest du beobachten, seitdem du aktiv CrossFit machst? (Vorher/Nachher?) 

Seitdem ich CrossFit mache, bin ich viel stärker geworden und gewinne an Kondition zurück. Ich fühle mich deutlich athletischer und habe einiges an Muskeln aufgebaut. Meine Hände sind ständig kaputt, weil ich regelmäßig trainiere. Aus diesem Grund hab ich auch andauernd blaue Flecken ;-) … aber das zeigt mir, dass ich hart arbeite um meine sportlichen Ziele zu erreichen!

 

Würdest du sagen, dass dein Leben oder dein Alltag durch CrossFit beeinflusst wurde? Welche Veränderungen konntest du feststellen?

CrossFit beeinflusst mein Leben definitiv positiv. Ich plane eigentlich meinen ganzen Alltag rund um das Training, damit ich regelmäßig trainieren kann. Ich freue mich immer riesig, wenn Workouts dran sind, die ich gerne mache – mir liegen besonders Ausdauer- und Geschicklichkeits-Übungen wie Toe2Bar. Aber auch die 'unschönen' Übungen wie Snatches, die viel Technik erfordern, machen mir Spaß, weil man die Workouts mit der Community zusammen durchsteht und gemeinsam gegen den inneren Schweinehund kämpft.  

 

Wie motivierst du dich, regelmäßig Sport zu treiben? Hast du besondere Methoden oder Rituale? 

Meine Motivation ist das Glücksgefühl, das den Körper nach dem harten Training durchströmt. Ich liebe es, mich sportlich zu betätigen und zu merken, dass ich Fortschritte mache, z. B. wenn in einem Workout etwas besser klappt als noch zuvor oder ich PRs mache. Darüber freue ich mich unbeschreiblich, ich liebe dieses Erfolgsgefühl! Allein dafür lohnt es, sich jedes Mal durch das Training zu arbeiten und manchmal auch zu quälen ;-)

 

Welchen Rat würdest du CrossFit Neulingen geben?

Mein Rat ist: Lasst euch nicht abschrecken von den Übungen und den Workouts, die an der Tafel stehen. Auch nicht von den alten Hasen, die sich die Bar jedes Mal mit Unmengen von Gewicht voll hauen. Jeder von den „Starken“, hat mal klein angefangen. Beim CrossFit ist das Schöne, dass man alles skalieren kann: Jeder muss nur so viel machen, wie er kann und sich zutraut. Bei  CrossFit37 geht es nicht darum besser zu sein als andere, sondern sich gemeinsam zu Höchstleistungen zu motivieren. Die Community ist einfach toll, denn alle halten zusammen und feuern sich gegenseitig an.

 

Lass uns an deinem bisher schönsten CrossFit-Moment teilhaben:

Mein bisher schönster Moment war das erste Training in der Box. Ich habe mich sofort aufgenommen gefühlt, nachdem ich die Box betreten habe. Nachdem ich das erste Workout zusammen mit den anderen gemeistert und dafür Anerkennung gespürt habe -das war das allertollste Gefühl.

 

Zum Schluss beende bitte den folgenden Satz: 

Mein perfekter Tag… beginnt/endet damit, wenn ich zum Training kommen kann und dort meinen inneren Schweinehund besiege, das Workout einfach rocke. Dann beende oder starte ich meinen Tag mit einem super Gefühl!

 



12.03.17 Bring a friend day

Published by Admin on March 31, 2017

Deine Freunde wollten schon immer wissen, was du in deiner Freizeit so machst? Haben sich aber nie getraut mit zu kommen? 

Der "Bring a friend day" ist die Gelegenheit ! 

Don't be shy - JUST - DO - IT ! 

Auf euch wartet ein super spaßiges Workout!
Natürlich wie immer von einem Coach angeleitet. ;-) 

Anmeldungen unter: 
joel.tillmann@yahoo.de oder Whatsapp 015229746292

+++Plätze sind limitiert !+++